Welche Schritte unternehmen Unternehmen, um den Gewinn zu maximieren oder den Verlust zu minimieren?

Unternehmen können unterschiedliche Ansätze verfolgen, um den Gewinn auf der Grundlage ihrer eigenen organisatorischen Stärken zu maximieren oder Verluste zu minimieren. Während Produktdifferenzierung und niedriger Preis von entscheidender Bedeutung für die Gewinnmaximierung sein können, kann die Kostenkontrolle und die Aufrechterhaltung des Marktanteils bei der Minimierung von Verlusten wichtiger sein. Unabhängig davon, welche Vermögenswerte ein Unternehmen besitzt und wie viel Bargeld es hält, schwächt ein Verlust über einen längeren Zeitraum letztendlich die Vermögensposition eines Unternehmens und verringert den Betrag seiner Bargeldbestände.

Produktunterscheidung

Unternehmen, die sich durch qualitativ hochwertige Produkte oder Dienstleistungen differenzieren können, können oft höhere Preise auf dem Markt erzielen. Während der Preis allein keinen Gewinn garantiert, gibt er den Unternehmen die Möglichkeit, den Gewinn zu maximieren. Alles in allem gleich: Je höher der Preis, den Unternehmen für die überlegene Qualität ihrer Produkte oder Dienstleistungen verlangen, desto mehr Gewinn können Unternehmen erwarten. Die Differenzierungsstrategie funktioniert nur, wenn die Unternehmen einen Zielmarkt haben, in dem die Kunden weniger preisbewusst, aber qualitätsbewusster sind als Kunden anderer Märkte.

Low-Price-Strategie

Die Kunden auf dem Markt sind nicht homogen. Wenn Kunden nach Produkten oder Dienstleistungen mit Basisfunktionen zu wettbewerbsfähigen Preisen suchen, können Unternehmen, die sich auf diese Kunden einstellen, die Niedrigpreisstrategie anwenden. Wenn die Nachfrage nach einem Produkt oder einer Dienstleistung hoch elastisch ist, wird die Nachfrage umso stärker, je niedriger der Preis ist. Während Unternehmen davon ausgehen, dass sie zu niedrigeren Preisen weniger Umsätze pro Einheit erzielen, führt das stark gestiegene Verkaufsvolumen zu einem höheren Gesamtgewinn. Die Fähigkeit zur Massenproduktion und zum erweiterten Vertrieb ist der Schlüssel zum Erfolg einer Niedrigpreisstrategie.

Kontrollkosten

Unternehmen können zuweilen Verluste erleiden, nicht wegen fehlender Verkaufserlöse, sondern aufgrund von Kostenüberschreitungen. Die Kostenkontrolle ist ein wichtiger Schritt in Richtung Verlustminimierung. Wenn Unternehmen auf einem gleichbleibend günstigen Niveau arbeiten können, sind sie in der Lage, einen Preisrückgang oder einen Marktrückgang besser aufzufangen und profitabel zu bleiben. Je niedriger die Kosten sind, desto größer ist die Gewinnspanne. Wenn die Kosten auf ein Niveau steigen, das zu einer geringen Gewinnspanne führt, werden die Unternehmen anfällig für Preisschocks oder eine Verschlechterung der Umsätze und können erhebliche Verluste hinnehmen.

Marktanteil halten

Unternehmen, die anämische Verkäufe verzeichnen, werden wahrscheinlich keine Rentabilität erzielen. Während die Einnahmen aus jeder Verkaufseinheit ausreichen können, um die variablen Stückkosten zu ersetzen und einen gewissen Gewinn zu erzielen, sind die Unternehmen auf die Anhäufung von Gewinn aus mehreren Verkaufseinheiten angewiesen, um die Fixkosten vollständig zu decken und ein ausgeglichenes Ergebnis zu erzielen. Ohne ein ausreichendes Umsatzvolumen zur Aufrechterhaltung eines notwendigen Marktanteils sind die Unternehmen möglicherweise nicht in der Lage, alle Fix- und Gemeinkosten zu decken. Um den Verlust zu minimieren, müssen Unternehmen das Break-Even-Umsatzvolumen durch Beibehalten eines zufriedenstellenden Marktanteils erreichen.

Empfohlen
  • Geschäftsmodelle: So planen und organisieren Sie Arbeitsabläufe in Hotels

    So planen und organisieren Sie Arbeitsabläufe in Hotels

    Um Ihr Hotel effizient und profitabel betreiben zu können, müssen Sie einen organisierten Workflow entwickeln. Termine, Aufgaben und Buchhaltung müssen einem Plan folgen, der reibungslose Übergänge zwischen den Schichten ermöglicht und unerwartete Anforderungen problemlos erfüllt. Flexibilität ist ein wichtiger Aspekt bei der Planung des Hotel-Workflows. Das Ga
  • Geschäftsmodelle: Welche Beziehung besteht zwischen organisatorischem Verhalten und psychologischen Theorien?

    Welche Beziehung besteht zwischen organisatorischem Verhalten und psychologischen Theorien?

    Organisationsverhalten bezieht sich auf die Art und Weise, wie sich Personen als Einzelpersonen oder in Gruppen im Kontext einer Organisation verhalten. In der Zwischenzeit versuchen psychologische Theorien zu erklären, warum sich Menschen so verhalten, wie sie es tun. Die Überschneidung von organisatorischem Verhalten und psychologischer Theorie gibt Aufschluss darüber, warum Menschen so handeln, wie sie im Arbeitszusammenhang handeln. S
  • Geschäftsmodelle: Vor- und Nachteile eines operativen Budgets

    Vor- und Nachteile eines operativen Budgets

    Ein operatives Budget ist ein Finanzplan, der Ihnen dabei helfen soll, die Schulden Ihres Unternehmens zu erfüllen und langfristig Wachstum zu sichern. Wenn Sie ein operatives Budget erstellen, können Sie sehen, wie Ihr Unternehmen sein Geld ausgibt und welche Bereiche Ihres Unternehmens am meisten Geld benötigen. A
  • Geschäftsmodelle: Was sind die Vor- und Nachteile von PERT-Charts?

    Was sind die Vor- und Nachteile von PERT-Charts?

    Aufgrund der kritischen Natur einiger Projektziele implementiert ein kleines Unternehmen Kontrollen, um sicherzustellen, dass Projekte erfolgreich abgeschlossen werden. Ein solcher Kontrollmechanismus ist die Programm-Evaluierungs- und -Überprüfungsmethode, eine Programmnetzwerkanalyse-Methode, die zur Planung und Steuerung großer Projekte verwendet wird, einschließlich Anstrengungen zur Leistungsverbesserung. Ei
  • Geschäftsmodelle: So organisieren Sie eine große Eröffnung für einen Fitnessclub

    So organisieren Sie eine große Eröffnung für einen Fitnessclub

    In den meisten Städten gibt es Fitnessclubs in Hülle und Fülle, weshalb es wichtig ist, Ihre Anlage zu eröffnen, wenn Sie eine neue Anlage eröffnen. Eine Möglichkeit, dies zu erreichen, besteht in einer großen Eröffnung, die potenziellen Kunden eine klare Vorstellung davon gibt, was Sie anbieten. Planen
  • Geschäftsmodelle: Anforderungen an die Partnerschaftsvereinbarung

    Anforderungen an die Partnerschaftsvereinbarung

    Eine Partnerschaft muss über zwei oder mehr Eigentümer verfügen, die an den Gewinnen und Verlusten eines Unternehmens beteiligt sind. Partnerschaften können automatisch ohne Vorlage von Gründungsdokumenten gebildet werden. Alle Partnerschaften sollten über eine schriftliche Partnerschaftsvereinbarung verfügen, in der die Regeln und Vorschriften des Unternehmens festgelegt sind. Für d
  • Geschäftsmodelle: Organisationsstruktur einer Ambulanz

    Organisationsstruktur einer Ambulanz

    Eine ambulante Klinik ist eine Gesundheitsoption für Menschen, die keine Notfalldienste oder Krankenhausaufenthalte benötigen. Es kann sich in öffentlichem oder privatem Besitz befinden und dient lokalen Gemeinschaften. Da Patienten aller Altersgruppen mit einer Vielzahl von Bedürfnissen jederzeit durch die Tür gehen können, verfügt jede Klinik über eine Organisationsstruktur, die Managementaufsicht, direkte medizinische Versorgung, Zusatzdienste und Verwaltung unterstützt. Klinikk
  • Geschäftsmodelle: Die Vor- und Nachteile von Incentives für Verkäufer

    Die Vor- und Nachteile von Incentives für Verkäufer

    Durch Anreize für Verkäufer können Mitarbeiter motiviert werden, Geld, Preise oder andere Vergünstigungen für das Erreichen von Verkaufszielen zu gewinnen. Um effektiv zu sein, sollte ein Verkaufsanreizprogramm erreichbar und leicht verständlich sein. Wenn die Ziele zu hoch sind, kann dies Ihre Mitarbeiter entmutigen und zu schlechter oder schwacher Leistung führen. Bezah
  • Geschäftsmodelle: Wie sich gemeinnützige Organisationen im Internet bewerben

    Wie sich gemeinnützige Organisationen im Internet bewerben

    Die Gründung einer gemeinnützigen Organisation kann entmutigend sein, vor allem wenn es darum geht, die Mitarbeiter über Ihre Agentur und deren Funktionsweise zu informieren. Das Internet hat jedoch viele Möglichkeiten für gemeinnützige Organisationen zur Werbung für ihre Organisationen eröffnet. Tatsäc