Tipps zum Entwerfen von Visitenkarten

Visitenkarten sind eine der einfachsten und beliebtesten Arten, wie Unternehmen sich selbst, ihre Produkte und Dienstleistungen für potenzielle Kunden, Anbieter und Lieferanten vermarkten. Egal, ob Sie an einem Networking-Event teilnehmen, ein Seminar veranstalten oder zum ersten Mal einen potenziellen Anbieter oder Kunden treffen, eine gut entworfene Visitenkarte ist eine Notwendigkeit. Berücksichtigen Sie vor dem Entwerfen Ihrer Karte Ihre Branche, den Zielkunden und die Persönlichkeit Ihres Unternehmens.

Vorlagen

Verwenden Sie eine Visitenkartenvorlage, um sicherzustellen, dass das Design und das Layout Ihrer Visitenkarten den Standards der meisten Druckereien entspricht. Programme wie Microsoft Word, Adobe Illustrator und Corel Draw bieten Benutzern Vorlagen, mit denen sie ihre eigenen Karten zu Hause gestalten können. Druckereien wie UPrinting und Overnight Prints bieten auf ihren Websites auch Visitenkartenvorlagen für eine Vielzahl von Softwareprogrammen an. Diese Vorlagen enthalten Richtlinien für Farbanschnitte, die verhindern, dass Bilder und Text abgeschnitten werden, und passen die Schriftgröße und das Logo an.

Wählen Sie die Größe und das Layout

Die typische Visitenkarte ist 3, 5 x 2 Zoll groß und der Text wird (traditionell) horizontal oder vertikal geschrieben. Während die meisten Visitenkarten rechteckig sind, werden quadratische und ovale Karten immer häufiger. Berücksichtigen Sie Ihre Branche, Ihren Zielkunden und die Persönlichkeit Ihres Unternehmens, bevor Sie Größe, Form und Format Ihrer Karte festlegen. Personen in kreativen Bereichen wie Schreiben oder Gestalten haben möglicherweise mehr Freiheiten bei der Gestaltung ihrer Karten.

Logo

Ein Unternehmenslogo ist ein wesentliches Markenelement für das Design von Visitenkarten. Wenn es sich bei Ihrem Logo um ein Bild mit Wörtern oder nur um ein Logo handelt, fügen Sie es an einer gut sichtbaren Stelle Ihrer Visitenkarte hinzu. Idealerweise sollte dies das einzige Bild auf Ihrer Visitenkarte sein, damit es nicht von der visuellen Markierung Ihrer Marke ablenkt.

Druckgröße

Visitenkarten sind klein, und aus diesem Grund ist es wichtig, die wichtigsten Informationen zu Ihrem Unternehmen einzubeziehen, anstatt zu versuchen, alles bis ins kleinste Detail in so engem Raum zusammenzudrücken. Bei zu vielen Wörtern müssen Sie die Größe Ihrer Wörter verkleinern. Dies macht es potenziellen Kunden schwer, Kontaktinformationen richtig zu notieren. Halten Sie den Firmennamen oder das Logo zwischen 12 und 15 in Punktgröße, während Kontaktdetails zwischen 7 und 8 in Punktgröße bleiben sollten.

Kontaktinformation

Fügen Sie Kontaktinformationen wie Telefon- und Faxnummern, E-Mail-Adresse und Webadresse auf Visitenkarten hinzu. Kontaktinformationen zu sozialen Netzwerken für Websites wie LinkedIn, Twitter und Facebook können ebenfalls aufgenommen werden, wenn Ihr Unternehmen die Websites aktiv nutzt, um Informationen zu verbreiten und Produkte und Dienstleistungen zu bewerben. Eine Visitenkarte ohne Kontaktinformationen ist nutzlos, da sie Kollegen, potenziellen Kunden und Anbietern keine Möglichkeit bietet, Sie mit Fragen zu kontaktieren oder einen Termin zu vereinbaren.

Farbe

Beachten Sie bei der Auswahl der Farben für Ihre Visitenkarten die Lesbarkeit. Vermeiden Sie zu dunkle, helle oder helle Farben, da dies die Kontaktinformationen Ihres Unternehmens erschweren kann. Wählen Sie Farben aus, die das Logo Ihres Unternehmens ergänzen.

Korrekturlesen

Bevor Sie Ihr Visitenkarten-Design an den Drucker senden, überprüfen Sie die Karte auf Grammatikfehler. Stellen Sie sicher, dass sich alle Bilder und Texte im angegebenen Druckbereich befinden und dass Sie Ihr Logo und Ihre Kontaktinformationen angegeben haben.

Empfohlen
  • Marketing: Die beste Netzwerkdruckerlösung für ein iPad

    Die beste Netzwerkdruckerlösung für ein iPad

    Wenn Sie ein iPad geschäftlich verwenden, sollten Sie Ihr iPad im Auge behalten, wenn Sie nach einer neuen Netzwerkdrucklösung suchen. Die meisten Hersteller bieten heute Apple AirPrint auf ihren Laser- und Tintenstrahldruckern an. Wenn Sie bereits über einen guten Drucker verfügen, müssen Sie ihn nicht ersetzen, um ein iPad aufzunehmen. Bei
  • Marketing: So entfernen Sie ein Panel aus einem beleuchteten Geschäftszeichen

    So entfernen Sie ein Panel aus einem beleuchteten Geschäftszeichen

    Beleuchtete Geschäftsschilder sind eine kostspielige, aber notwendige Ergänzung für jedes Unternehmen, das Sichtbarkeit erfordert. Neue Schilder können Tausende - sogar Zehntausende - Dollar kosten. Die Aufrechterhaltung eines bestehenden Leuchtschildes ist eine wertvolle Fähigkeit, die sich für Ihr Endergebnis als vorteilhaft erweisen kann. Der
  • Marketing: Warum brauchen wir Katalogisierung, wenn wir über Google verfügen?

    Warum brauchen wir Katalogisierung, wenn wir über Google verfügen?

    Suchtechnologien wie Google reduzieren die Notwendigkeit, Informationen zu klassifizieren und zu katalogisieren, da sie in Dokumenten suchen kann, um Suchergebnisse zu erstellen. Vor Computern waren manuelle Klassifizierungen der Standard für die Bestimmung der Art einer Informationsquelle, z. B. in Bibliothekskatalogen.
  • Marketing: Negative der Maximierung des Shareholder Value

    Negative der Maximierung des Shareholder Value

    Öffentliche Unternehmen sind Unternehmen, die Aktienaktien an die Öffentlichkeit verkaufen, um Geld zu beschaffen und Wachstum zu finanzieren. Die Vorstandsmitglieder und hochrangigen Manager, die Unternehmen betreiben, konzentrieren sich oft auf die Steigerung des "Shareholder Value", der die aus ihrer Investition erzielten Rendite-Aktionäre beschreibt. D
  • Marketing: SWOT-Analysebeispiel für eine Nudelindustrie

    SWOT-Analysebeispiel für eine Nudelindustrie

    Der Zweck einer SWOT-Analyse besteht darin, die Stärken, Schwächen, Chancen und Risiken zu ermitteln, mit denen eine bestimmte Branche oder ein Unternehmen konfrontiert ist. Unternehmen der Nudelindustrie, einschließlich Hersteller von Produkten, die für Einzelhandelsgeschäfte und Restaurants bestimmt sind und Nudelgerichte anbieten, müssen sich mit diesen Problemen befassen, bevor sie ihr maximales Potenzial erreichen können. Währe
  • Marketing: Probleme mit der Werbung für kleine Unternehmen

    Probleme mit der Werbung für kleine Unternehmen

    Kleinunternehmer sehen sich vor allem anfangs bei der Werbung für ihr Unternehmen mit besonders harten Hürden konfrontiert. Erfolgreiche Werbung ist entscheidend für den Erfolg eines Unternehmens. Wie bei vielen Kleinunternehmern stehen Sie jedoch vor Budgetherausforderungen, die Sie dazu verleiten, die Werbung zu drosseln, wenn dies am dringendsten erforderlich ist. O
  • Marketing: Tipps zur Vermarktung eines Non-Profit

    Tipps zur Vermarktung eines Non-Profit

    Es mag den Anschein haben, dass die Vermarktung eines Non-Profit-Systems nicht intuitiv ist, aber die Firmeninhaber müssen zugeben, dass Sie unabhängig von Ihrem Unternehmen immer um Unterstützung kämpfen müssen. Um Ihre gemeinnützige Organisation erfolgreich zu machen, müssen Sie fundierte Werbestrategien entwickeln. Laut
  • Marketing: Teile einer Machbarkeitsstudie

    Teile einer Machbarkeitsstudie

    Eine Machbarkeitsstudie berücksichtigt eine Vielzahl unterschiedlicher Faktoren und bestimmt die Wahrscheinlichkeit, dass das Projekt abgeschlossen wird und dass es rentabel ist. Aber welche Teile sollten Sie in eine Machbarkeitsstudie einbeziehen? Projektdefinition Als erstes müssen Sie das vorgeschlagene Projekt im Detail beschreiben.
  • Marketing: So testen Sie die Produktivität der Menschen

    So testen Sie die Produktivität der Menschen

    Die Produktivität der Mitarbeiter ist ein entscheidender Faktor für den Erfolg eines Unternehmens, und die Messung ihrer Produktivität ist ein grundlegendes Steuerungsinstrument. In vielen Fällen ist es jedoch schwierig, die Produktivität zu bestimmen, ganz zu schweigen von einem Test. Bei Industriemodellen kann das Messen und Prüfen der Produktivität natürlich eine Frage der Buchhaltung sein - einfach das Zählen der hergestellten Artikel. Allerdi