Schritte zur Entlastung der Mitarbeiter

Die Entlassung eines Angestellten ist eine der unangenehmsten Aufgaben eines Unternehmens - kein Inhaber eines kleinen Unternehmens möchte dem Angestellten die Möglichkeit nehmen, seinen Lebensunterhalt zu verdienen. Bestimmte Umstände können jedoch dazu führen, dass ein Mitarbeiter entlassen wird, um die Effizienz und Rentabilität Ihres Unternehmens aufrechtzuerhalten. Bevor Sie einen Mitarbeiter entlassen, führen Sie die richtigen Schritte aus, um die Wahrscheinlichkeit von Konfrontationen und rechtlichen Komplikationen zu minimieren.

Vorläufige Disziplinarmaßnahme

In den meisten Fällen entscheiden Sie sich für die Kündigung eines Mitarbeiters anhand von Aspekten der Arbeitsleistung der Person, wie beispielsweise übermäßige Fehlzeiten, nicht fristgerechte Fertigstellung von Projekten oder Missbrauch von Unternehmenseigentum. Legen Sie vorläufige Disziplinarmaßnahmen wie verbale Warnungen und schriftliche Warnungen für Verstöße vor, bevor Sie sich für die Entlassung entscheiden. Dies gibt dem Mitarbeiter die Möglichkeit, Anpassungen vorzunehmen, um eine Kündigung zu vermeiden. Dokumentieren Sie alle Disziplinarmaßnahmen schriftlich, einschließlich Datum und Uhrzeit der Verstöße sowie die als Reaktion auf die Verstöße ergriffenen Maßnahmen. Wenn der Mitarbeiter seine Leistung nicht verbessert, hindert die Dokumentation den Mitarbeiter daran, zu behaupten, dass Sie seine Stelle ohne Vorwarnung gekündigt haben. Bitten Sie den Mitarbeiter, alle disziplinarischen Unterlagen zu unterschreiben. Wenn er sich weigert, lassen Sie einen Zeugen die Dokumentation unterschreiben und vermerken Sie die Weigerung des Arbeitnehmers, ihn zu unterzeichnen.

Letzte schriftliche Warnung

Wenn ein Mitarbeiter wiederholt Verstöße begeht und nicht auf mündliche und schriftliche Warnungen reagiert, geben Sie eine letzte schriftliche Warnung ab, um dem Mitarbeiter eine letzte Chance vor der Entlassung zu geben. Erklären Sie in der schriftlichen Mahnung, dass zukünftige Verstöße zur Entlastung des Unternehmens führen werden. Bitten Sie den Mitarbeiter wie andere Disziplinarverfahren, die Dokumentation zu unterzeichnen oder von einem Zeugen unterzeichnen zu lassen, falls er dies ablehnt. Sie können sich dazu entscheiden, der letzten schriftlichen Warnung ein Verfallsdatum hinzuzufügen, um den Mitarbeiter zur Verbesserung zu motivieren. Geben Sie beispielsweise in dem Brief an, dass die letzte schriftliche Mahnung in 12 Monaten verfällt, wenn keine zukünftigen Verstöße auftreten.

Mitteilung der Entlastung

Nach der letzten schriftlichen Mahnung haben Sie möglicherweise keine andere Wahl, als den Mitarbeiter zu entlassen. Führen Sie die Kündigungsbesprechung in einem privaten Bereich durch, in dem Ihre Diskussion nur von Zeugen gehört werden kann. Dem Mitarbeiter eine Entlassungserklärung vorlegen. Aus diesem Dokument geht eindeutig hervor, dass der Mitarbeiter aus dem Unternehmen ausgetreten ist, und gibt Datum und Grund für die Entlassung an. Es enthält auch eine Liste der vorherigen Verstöße, einschließlich der Daten, an denen diese Verstöße aufgetreten sind, und eine Beschreibung der vorherigen Disziplinarmaßnahmen. Lassen Sie den Entlassungsbescheid des Mitarbeiters unterschreiben und legen Sie ihm eine Kopie des unterzeichneten Dokuments vor. Der Zeuge sollte unterschreiben, wenn der Angestellte sich weigert. Die Weigerung des Mitarbeiters zur Unterzeichnung führt jedoch nicht zur Kündigung.

Nach der Entladung

Nachdem Sie die Kündigungsbesprechung abgehalten und die Entlassungserklärung mit dem Angestellten geprüft haben, holen Sie vom Angestellten alle unternehmenseigenen Objekte ab, wie z. B. Zugangsausweise, Laptops, Handys und Schlüssel. Begleiten Sie den entlassenen Mitarbeiter aus dem Gebäude, um zu verhindern, dass er andere Mitarbeiter kontaktiert. Wenn Sie der Meinung sind, dass der entlassene Mitarbeiter eine physische Bedrohung darstellt, bitten Sie einen Vorgesetzten, die Polizei zu beauftragen, während Sie die Kündigung durchführen. Reichen Sie alle Unterlagen ein, damit Sie schnell darauf zugreifen können, wenn Sie auf einen Antrag auf Arbeitslosenunterstützung oder eine Kündigung wegen unrechtmäßiger Kündigung reagieren müssen.

Empfohlen
  • Humanressourcen: Organisatorische Fähigkeiten am Arbeitsplatz

    Organisatorische Fähigkeiten am Arbeitsplatz

    Ein kleines Unternehmen kann nicht erfolgreich sein, wenn Termine oder Fristen verpasst werden oder Zeit verschwendet wird. Durch das Beherrschen der wichtigsten organisatorischen Fähigkeiten erhalten Führungskräfte die Werkzeuge, die sie für einen unabhängigen Erfolg benötigen, um zum Erfolg des Unternehmens beizutragen. Zu d
  • Humanressourcen: So vermeiden Sie Fehlzeiten in Ihrem Unternehmen

    So vermeiden Sie Fehlzeiten in Ihrem Unternehmen

    Fehlzeiten führen zu krankheitsbedingten Gehältern, die an abwesende Angestellte gezahlt werden, erhöhen die Überstunden für derzeitige Angestellte und führen zu minderwertigen Kundenerfahrungen, da Fehlzeiten die Arbeitnehmer dazu zwingen, ungewohnte Rollen zu übernehmen. Laut einer Umfrage des Gallup Well-Being Index liegen die Kosten für Fehlzeiten aufgrund von Produktivitätsverlusten in den USA bei geschätzten 84 Milliarden US-Dollar. Arbeitge
  • Humanressourcen: Die positiven und negativen Auswirkungen der HIPAA-Beschäftigungsgesetze

    Die positiven und negativen Auswirkungen der HIPAA-Beschäftigungsgesetze

    Das Krankenversicherungsportabilitätsgesetz (HIPAA) trat am 14. April 2003 in Kraft. Sein Zweck besteht darin, die Privatsphäre der Patienten in Bezug auf ihre individuellen Gesundheitsdaten zu schützen, indem Mindeststandards für die Offenlegung von Informationen festgelegt werden. Während die Privatsphäre der Patienten vor Dritten geschützt ist, beklagen viele Angehörige der Gesundheitsberufe, dass die HIPAA-Hemmnisse für den Fluss medizinischer Informationen die Qualität und Aktualität der Patientenversorgung beeinträchtigen können. Einige nega
  • Humanressourcen: Über Organisationsführung

    Über Organisationsführung

    Hunderte von Büchern wurden über die Führung von Organisationen geschrieben. Viele Universitäten bieten umfassende fortgeschrittene Abschlüsse zu diesem Thema an, und es erscheinen jährlich neue Theorien über die Führung von Organisationen. Wenn es darum geht, ist Führung in jeder Organisation jedoch nur eine Sache - Einfluss. John C.
  • Humanressourcen: Wie man eine vielfältige Belegschaft erhält

    Wie man eine vielfältige Belegschaft erhält

    Die Aufrechterhaltung oder Pflege einer vielfältigen Belegschaft erfordert mehr Vernunft als Fachwissen im Bereich Diversity Management. Die Schaffung einer vielfältigen Belegschaft erfordert Einfallsreichtum, Initiative und Engagement. Der Schlüssel zur Förderung einer vielfältigen Belegschaft ist das Bekenntnis zur Wahrung der Philosophie und der Werte, die den Prinzipien Ihres Unternehmens in Bezug auf Vielfalt zugrunde liegen. 1 S
  • Humanressourcen: So verschieben Sie eine Datei aus Google Docs nach Microsoft Office

    So verschieben Sie eine Datei aus Google Docs nach Microsoft Office

    Viele Unternehmen verwenden Google Docs online, um verschiedene Arten von Bürodokumenten zu erstellen und Dateien zu speichern. Wie jedes Produkt zur Produktivitätssteigerung bietet Google Text & Tabellen eine Download-Funktion, mit der Sie Dokumente außerhalb der Website bearbeiten können. Sie können eine Datei in einem Format auf Ihrem Computer speichern, das mit anderen Office-Produktivitätsprogrammen kompatibel ist, z. B. d
  • Humanressourcen: Arbeitsethik am Arbeitsplatz

    Arbeitsethik am Arbeitsplatz

    Ethik sollte nicht mit Sitten, Etikette oder Ästhetik verwechselt werden. Arbeitsethik behandelt im Allgemeinen weder Fragen der Kleidung noch der Höflichkeit, noch sollte sie Rhetorik, Selbstdarstellung oder Stil behandeln. Ein Ethik-Kodex handelt von moralischen Grundsätzen und Verhaltensidealen. E
  • Humanressourcen: Produkte, die die Kulturvielfalt beeinflussen

    Produkte, die die Kulturvielfalt beeinflussen

    Die Wege zur Förderung der kulturellen Vielfalt können so unterschiedlich sein wie die Menschen selbst. Zahlreiche Produkte unterstützen Arbeitgeber und Organisationen bei der Entwicklung ihres Bewusstseins für kulturelle Vielfalt und ihrer Programme. Wenn Ihr Unternehmen Anstrengungen unternimmt, um seine Vielfalt umzusetzen und zu fördern, können Sie dies mit den richtigen Tools einfach und effektiv tun. Vide
  • Humanressourcen: Probleme mit der Arbeitsplatzkultur

    Probleme mit der Arbeitsplatzkultur

    Arbeitgeber erkennen die Bedeutung der Arbeitsplatzkultur an. Die Arbeitsplatzkultur kann zu besseren Beziehungen zwischen den Mitarbeitern und zu einer höheren Produktivität führen, wenn die Arbeitnehmer mit ihrer Arbeit zufrieden sind. Die Arbeitskultur ist jedoch nicht ohne gelegentliche Probleme, und Arbeitgeber müssen sich manchmal mit diesen Problemen befassen. Un