Produktstrategien für Restaurants

Kleine Restaurantunternehmen setzen viele Arten von Produktstrategien ein, egal ob sie Fast Food, Casual Dining oder mittelgroße Vorspeisen verkaufen. Der Schlüssel ist, eine bestimmte Produktstrategie an Ihr Gesamtziel zu binden. Einige Produktstrategien zielen darauf ab, die Anzahl der Kundenbesuche zu bestimmten Tageszeiten, z. B. Mittag- oder Abendessen, zu erhöhen. Andere Produktstrategien werden verwendet, um die Gewinnmargen direkter zu beeinflussen. In jedem Fall sollten Produktstrategien auf Ihre Kernkunden ausgerichtet sein. Dies sind die Kunden, die Ihr Restaurant am häufigsten besuchen.

Wertansatz

Der Wertansatz beinhaltet den Verkauf ausgewählter Menüpunkte zu reduzierten Preisen. Diese Strategie funktioniert sowohl für Fast-Food-Restaurants als auch für zwanglose Restaurants oder mittelgroße Betriebe. Es ist besonders effektiv, um Gruppen von Menschen oder Familien anzuziehen. Beginnen Sie damit, beliebte Artikel in kleinen Portionen anzubieten. Kombinieren Sie jedes Essen mit einer Beilage und einem kleinen Getränk, um eine einfache Kombi-Mahlzeit zu erhalten. Bieten Sie mehrere dieser Menüvarianten an, um den Geschmack der verschiedenen Verbraucher anzusprechen. Verkaufen Sie beispielsweise ein kleines Burger-, Hühner- und Fischsandwich mit Pommes Frites oder Zwiebelringen als Beilagen. Geben Sie Ihren Kunden die Möglichkeit, Burger oder Sandwiches zu ihrer Bestellung hinzuzufügen oder ihre Beilagen und Getränke zu vergrößern, um Ihre durchschnittliche Bestellgröße zu erhöhen. Stellen Sie die Add-Ons prominent auf Ihrer Menüleiste und in einzelnen Menüs vor. Sie können auch beliebte Shakes oder Pommes Frites zu reduzierten Preisen während der späten Nachtstunden anbieten. Diese Art der Produktstrategie ist laut QSRInsights.com besonders effektiv bei der Steigerung des Kundenverkehrs unter 16- bis 34-Jährigen.

Themes

Binden Sie Ihre Produkte an bestimmte Themen. Sie werden wahrscheinlich keine Sonderaktion mit einem Hollywood-Filmproduzenten vereinbaren können. Sie können jedoch auch eine Cross-Promotion zwischen Ihrem Restaurant und einem örtlichen Vergnügungspark, Sinfonieorchester oder Zoo einrichten. Halten Sie einen Wettbewerb ab, bei dem Kunden Rabatte oder kostenlose Pässe für Ihre bevorzugten Unterhaltungsorte gewinnen können. Machen Sie den Wettbewerb nur für Personen verfügbar, die bestimmte Menüpunkte kaufen. Verwenden Sie Bilder von Zoofiguren auf Taschen zum Mitnehmen, Verpackungen und Platzsets. Verschenken Sie Sammlerstücke wie kostenlose Gläser oder Tassen mit den Charakteren. Bieten Sie ein kostenloses Glas oder einen Becher pro Kauf an. Auf diese Weise müssen die Menschen mehrere Mahlzeiten kaufen, um das gesamte Set abzuholen. Diese Strategie kann Wiederholungsgeschäfte effektiv vorantreiben. Eine andere Option besteht darin, einige Ihrer Menüpunkte nach Sportfiguren oder lokalen Prominenten zu benennen.

Saisonale Speisenaktionen

Einige Lebensmittel verkaufen sich zu bestimmten Jahreszeiten besser. Daher sollten Restaurantbesitzer diese Trends bei der Entwicklung von Produktstrategien und Werbeaktionen nutzen. Zum Beispiel essen die Menschen während der Fastenzeit mehr Fisch, was 40 Tage vor Ostern der Fall ist. Erstellen Sie daher in diesem Zeitraum mehr Fischgerichte und -aktionen, um Umsatz und Gewinn zu maximieren. Ebenso bieten Sie am Saint Patrick's Day grünes Bier an, wenn Sie ein Restaurant mit vollem Service betreiben. Und fördern Sie während der Sommermonate mehr Eiscremeprodukte und gekühlte Desserts.

Überlegungen

Frequenzprogramme sind eine andere Art von Produktstrategie. Ein Frequenzprogramm unterscheidet sich von einer Motiv- oder Wettbewerbswerbung, bei der Personen Artikel für bestimmte Sammlerstücke kaufen. Es kann auch länger laufen. Frequenzprogramme belohnen Kunden dafür, wie oft sie bestimmte Lebensmittel kaufen oder wie viel sie ausgeben. Kunden werden dann mit Gutscheinen, kostenlosen Getränken und Mahlzeiten belohnt, je mehr sie ausgeben. Bestellungen werden normalerweise durch Plastikkarten mit Magnetstreifen verfolgt. Die Informationen werden durch das computergestützte Registrierkassensystem erfasst, wenn die Kassierer die Karten streichen. Es ist am besten, eine Mindestpreisspanne für Produktbestellungen festzulegen, z. B. 3, 00 $ oder 5, 00 $. Dies macht die Promotion profitabler.

Empfohlen
  • Marketing: Voraussetzungen für eine Hot Dog Stand Business-Lizenz

    Voraussetzungen für eine Hot Dog Stand Business-Lizenz

    Hot Dogs sind bei vielen Menschen ein fester Favorit, und das bedeutet, dass ein Hot Dog an einem guten Standort steht - in Geschäftsvierteln, in der Nähe von Krankenhäusern und Hochschulen oder sogar bei temporären Veranstaltungen wie Messen und Festivals - ein potenziell rentables Unternehmen. Bevor Sie mit dem Füllen dieser Brötchen und dem Aufschäumen auf dem Senf beginnen können, müssen Sie jedoch eine Lebensmittellizenz erwerben. Food Ve
  • Marketing: Lagereinrichtungen als Unternehmen

    Lagereinrichtungen als Unternehmen

    Ein kleines Unternehmen zu gründen beginnt mit einer Idee für eine Dienstleistung oder ein Produkt, die Verbraucher kaufen möchten. Eines der abstraktesten Dinge, die die Menschen brauchen, ist der Platz, den die Lagermöglichkeiten gegen Gebühr bieten. Ein Speicherunternehmen zu gründen ist jedoch nicht ohne Herausforderungen, auch wenn es ein universelles Bedürfnis erfüllt, das niemals aus der Mode kommt. Typen
  • Marketing: Persönliche Notfall-System-Marketing-Ideen

    Persönliche Notfall-System-Marketing-Ideen

    Ein persönliches Notfallreaktionssystem ist ein Monitor, der direkt mit einer Quelle verbunden ist und bei Bedarf Nothilfe sendet. Es gibt den Betroffenen Sorgen, die unter gesundheitlichen Problemen leiden, die alleine leben oder anderweitig eingeschränkt sind, um schnell medizinische Hilfe in Anspruch zu nehmen.
  • Marketing: Tourismus Marketing & Management

    Tourismus Marketing & Management

    Die Tourismusbranche wird von einer Mischung aus wiederkehrenden lokalen Kunden sowie Besuchern aus der ganzen Welt angetrieben. Während Print- und Broadcast-Marketing immer noch Auswirkungen auf das Tourismusgeschäft haben, haben Internet- und mobile Werbung in den letzten Jahren dramatisch zugenommen, was Regierungen und Unternehmen dabei hilft, direkt mit Touristen in Kontakt zu treten.
  • Marketing: Wie wirkt sich eine PR-Kampagne auf die Marketing-Funktion aus?

    Wie wirkt sich eine PR-Kampagne auf die Marketing-Funktion aus?

    Durch die Integration einer PR-Kampagne in ein Marketingprogramm kann die Effektivität Ihres Marketingprogramms verbessert werden, indem Sie sicherstellen, dass Sie mit Personengruppen kommunizieren, die direkt oder indirekt den Kauf eines Produkts beeinflussen. Traditionell haben Unternehmen die beiden Funktionen getrennt verwaltet.
  • Marketing: Die Best Practices für das Erfassen von Verkaufszahlen von Messen

    Die Best Practices für das Erfassen von Verkaufszahlen von Messen

    Messen bieten die Möglichkeit, bestehende Kundenbeziehungen zu stärken und mit potenziellen Kunden persönlich in Kontakt zu treten. Als Teil Ihres Werbemixes verdienen Messen die gleiche Aufmerksamkeit für Details wie andere Marketinginstrumente, insbesondere wenn Sie eine Rendite auf Ihre Ausstellungsinvestitionen erzielen möchten. Neh
  • Marketing: So betreiben Sie ein Werbeartikelgeschäft

    So betreiben Sie ein Werbeartikelgeschäft

    Wenn Sie über den Einstieg in die wachsende Werbeartikelbranche nachdenken, gibt es für den Kleinunternehmer verschiedene Möglichkeiten. Sie können preiswerte Artikel herstellen, die an Händler verkauft werden, die Unternehmen, Schulen, Clubs, politische Kampagnen und Einzelpersonen beliefern. Vertrieb von Produkten wie Logokleidung und Werbezubehör; oder werden Sie ein Imprinter von T-Shirts, Tassen, Plaketten oder anderen Erinnerungsstücken für Ihr Kundenbuch. Werbea
  • Marketing: Was ist Produktsegmentierung?

    Was ist Produktsegmentierung?

    Alle Dinge für alle Menschen zu sein, ist nicht immer die beste Geschäftsstrategie. Manchmal hilft es, den Marktanteil zu erhöhen, den Umsatz zu steigern und die Kosten zu senken, wenn Sie leichte Abweichungen der verschiedenen Produkte und Dienstleistungen auf verschiedene Gruppen Ihres Kundenstamms übertragen. Di
  • Marketing: Wie Nokia seine Märkte segmentiert

    Wie Nokia seine Märkte segmentiert

    Nokia AB, ein finnisches Unternehmen und einer der weltweit größten Hersteller von Mobiltelefonen, ist in drei Hauptgeschäftssegmenten tätig: Geräte und Dienste, geografische Systeme von NAVTEQ und das Nokia Siemens Network. Laut Nokias Jahresbericht für 2010 erwirtschafteten diese drei Marktsegmente einen Umsatz von 56 Milliarden US-Dollar. Das