OSHA-Regeln für Schuhe für leichte Fertigung

Wenn an Ihrem Arbeitsplatz die Gefahr besteht, dass Ihre Mitarbeiter einen Fuß verletzen, müssen Sie nach den Arbeitsschutzbestimmungen dafür sorgen, dass jeder Ihrer Mitarbeiter angemessene Fußbekleidung zum Schutz vor solchen Verletzungen verwendet. Die Arbeitsschutzbehörde ist die Bundesbehörde, die für die Festlegung und Durchsetzung von Vorschriften zum Schutz der Mitarbeiter zuständig ist. Diese Regeln hängen nicht von Ihrer Art des Geschäftsbetriebs ab, sondern beziehen sich auf die Art der Fußverletzung, die Ihre Mitarbeiter möglicherweise erleiden.

OSHA-obligatorische Fußschutzregeln

Die OSHA-Bestimmungen enthalten zwingende Vorschriften für die Verwendung von persönlicher Schutzausrüstung durch Mitarbeiter. In Bezug auf Schutzschuhe schreibt OSHA vor, dass Arbeitgeber verlangen, dass Mitarbeiter Schutzschuhe tragen, um Fußverletzungen durch herabfallende oder rollende Gegenstände, Durchstiche der Sohle oder vor elektrischen Gefahren zu vermeiden. Nach den OSHA-Vorschriften müssen Schutzschuhe die von der American Society for Testing and Materials und dem American National Standards Institute für Schutzschuhe festgelegten Standards erfüllen. Seit August 2013 werden diese Standards in den OSHA-Regeln anhand des Kodierungssystems ASTM F-2412-2005, ANSI Z41-1999 und ANSI Z41-1991 identifiziert. Schutzschuhhersteller stempeln diese Codes auf Schuhen, die diesen Normen entsprechen.

Nicht verbindliche Richtlinien

Um die Einhaltung der Vorschriften für Schutzschuhe zu erleichtern, enthält die OSHA nicht zwingende Richtlinien zur Gefährdungsbeurteilung für Ihren Arbeitsplatz und zur Auswahl eines geeigneten Schuhschutzes. Wenn zum Beispiel an Ihrem Arbeitsplatz ein Materialtransportwagen um lose Papierrollen oder schwere Pfeifen verwendet wird, besteht für Ihre Mitarbeiter die Gefahr, dass diese Gegenstände durch Überschlag verletzt werden. In einem solchen Arbeitsumfeld sollten Ihre Mitarbeiter kompressionsresistente Schuhe tragen, wie z. B. Stiefel mit Stahlspitze. Wenn der Boden Ihres Arbeitsplatzes über scharfe Gegenstände wie z. B. Metallschrott, Schrauben oder Draht verfügt, die die Sohle eines gewöhnlichen Schuhs durchstoßen könnten, sollten Ihre Mitarbeiter einen pannensicheren Fußschutz tragen.

Für Schutzschuhe bezahlen

Die OSHA-Regeln befassen sich auch mit der Frage, wer die Schutzschuhe eines Mitarbeiters bezahlen soll. In den meisten Fällen ist der Arbeitgeber für die Zahlung der persönlichen Schutzausrüstungen der Arbeitnehmer verantwortlich, mit wenigen Ausnahmen. Als Arbeitgeber müssen Sie nicht für ungewöhnliche Schuhe wie Stiefel mit Stahlspitze zahlen, wenn Ihre Mitarbeiter die Schuhe außerhalb des Standorts mitnehmen dürfen.

Andere Überlegungen

Auch wenn sich ein Mitarbeiter nur sehr eingeschränkt in einem Bereich mit Fußverletzungsgefahr befindet, gelten die Regeln zum Schutz von Schuhen. Zum Beispiel sind Angestellte in einer allgemeinen Büroumgebung keinen Stürzen oder Rollen mit Fußverletzungen ausgesetzt. Das Tragen von Schuhen wie etwa offene Schuhe im Büro verstößt nicht gegen die OSHA-Regeln. Wenn jedoch ein Büroangestellter ein Lager oder einen Arbeitsbereich betreten muss, in dem die Gefahr einer Fußverletzung besteht, wären offene Schuhe kein ausreichender Schutz und ein angemessener Schutz der Schuhe ist erforderlich.

Empfohlen
  • Humanressourcen: So synchronisieren Sie mehrere Kalender ohne ICloud

    So synchronisieren Sie mehrere Kalender ohne ICloud

    Sie benötigen keine spezielle Software, um mehrere Kalender zwischen Ihrem Computer und Ihrem iOS-Gerät zu synchronisieren. Tatsächlich benötigen Sie nicht einmal iCloud. In ITunes können Sie alle Ihre Kalender oder nur ausgewählte Kalender zwischen Ihrem Computer und Ihren Geräten synchronisieren. Sie b
  • Humanressourcen: Preis für Büroreinigung

    Preis für Büroreinigung

    Büroflächen sind so unterschiedlich und unterschiedlich wie die Menschen und Unternehmen, die sie beschäftigen. Die Preisgestaltung für Reinigungsdienste für ein Büro muss mit einer Bewertung des tatsächlichen Büros beginnen. Sie müssen die Zimmertypen, Merkmale, Größe und Kundenanforderungen berücksichtigen, um den zu berechnenden Preis zu bestimmen. Denken Sie
  • Humanressourcen: OSHA-Normen für Regale

    OSHA-Normen für Regale

    Die Arbeitsschutzbehörde gibt Regelsätze zur Verringerung von Verletzungen am Arbeitsplatz aus. Diese Standards betreffen die Platzierung von Regalen, die richtige Methode zum Stapeln von Gegenständen und das sichere Entfernen von Objekten aus einem Regal. Ein Ermittler aus einem von mehr als 200 OSHA-Außenstellen kann ein Unternehmen jederzeit besuchen, um eine überraschende Überprüfung der Arbeitsbedingungen der Mitarbeiter durchzuführen. Bedeut
  • Humanressourcen: So verschieben Sie eine Office 2007-Lizenz auf einen anderen Computer

    So verschieben Sie eine Office 2007-Lizenz auf einen anderen Computer

    Wenn Sie Microsoft Office 2007 auf einem anderen Unternehmenscomputer als dem ursprünglich lizenzierten Computer installieren müssen, können Sie dies dank der Bedingungen der Endbenutzer-Lizenzvereinbarung von Microsoft legal tun. Microsoft ermöglicht Ihnen die Installation von Office 2007 auf einem primären Gerät, das Sie bei der Arbeit belassen können, und auf einem tragbaren Gerät, das Sie auch an anderer Stelle verwenden können. Außerde
  • Humanressourcen: Das Office 2010 Adobe PDF-Add-On wird nicht installiert

    Das Office 2010 Adobe PDF-Add-On wird nicht installiert

    PDF-Dateien sind zum Rosetta Stone der Anwendungssoftware geworden. Projekte, die in praktisch jeder Software erstellt wurden, können ihre Dokumente in Dateien ausdrucken, die von jedem angezeigt werden können. "PDF" steht für "Portable Document Format" und seine Dateien sind dem papierlosen Büro, das Adobe Warngründer John Warnock als weit verbreitete Technologie vorstellte, so gut wie nahe gekommen. Wen
  • Humanressourcen: So stellen Sie als Kleinunternehmer eine Krankenversicherung bereit

    So stellen Sie als Kleinunternehmer eine Krankenversicherung bereit

    Mitarbeiter suchen bei der Jobsuche unter anderem die Krankenversicherung. Die Krankenversicherung für die Mitarbeiter Ihres kleinen Unternehmens kann die Zufriedenheit und Bindung der Mitarbeiter erhöhen. Große Unternehmen haben die Möglichkeit, eine Gruppenabdeckung zu großen Mengen zu erhalten. Bei
  • Humanressourcen: So lösen Sie Konflikte in der Führungsrolle

    So lösen Sie Konflikte in der Führungsrolle

    In jedem Unternehmen kommt es zu Konflikten, die im Allgemeinen von den Führungskräften der Organisation verteilt oder moderiert werden. Manchmal kommt es jedoch zu einem Konflikt zwischen den Hauptverantwortlichen, und die Kontrolle der Situation fällt auf ihre Angestellten. In besonders angespannten Situationen kann die Unterstützung einer externen Partei erforderlich sein, um eine Lösung zu fördern. 1 De
  • Humanressourcen: Verfahren für eine Small-Balance-Ausbuchung

    Verfahren für eine Small-Balance-Ausbuchung

    Das Sammeln der Forderungen eines Unternehmens ist eine Routineaufgabe, bis ein Konto nicht mehr bezahlt. Unternehmen schreiben kleine Salden aus, wenn die Zeit und das Geld, die für die Eintreibung des fälligen Betrags aufgewendet werden, den durch die Eintreibung des gesamten Betrags erzielten Vorteil übersteigen. D
  • Humanressourcen: So öffnen Sie eine PSA-Datei

    So öffnen Sie eine PSA-Datei

    Bei einer Datei mit der PSA-Erweiterung handelt es sich höchstwahrscheinlich um eine Photoshop-Datei, die mit dem Photoshop-Album oder den Photoshop Elements-Anwendungen erstellt wurde. Eine PSA-Albumdatei enthält einen Katalog mit Fotos oder Bildern. Der PSA-Dateityp war der native Albumdateityp für Photoshop Elements vor Version 6, Sie können jedoch weiterhin PSA-Dateien mit neueren Versionen von Photoshop Elements öffnen und bearbeiten. 1 K