So starten Sie eine virtuelle Verwaltungsassistentfirma

In der schnelllebigen Geschäftswelt werden Unternehmer und Führungskräfte mit Aufgaben bombardiert, die dazu führen, dass ihre Zeitpläne immer voller Aufgaben bleiben. Anstatt einen Vollzeit-Mitarbeiter einzustellen, suchen sie manchmal die Unterstützung durch virtuelle Verwaltungsassistenten, die sie nach Bedarf einsetzen. Wenn Sie über administrative Fähigkeiten und Erfahrung verfügen, können Sie Ihre Dienste anbieten, indem Sie eine virtuelle Assistenzfirma gründen.

1

Machen Sie eine Liste Ihrer Kenntnisse, Fähigkeiten und Fähigkeiten. Anhand dieser Details können Sie feststellen, welche Arten von virtuellen Verwaltungsassistenten Sie am besten anbieten können, und Sie können feststellen, welchen Zielmarkt Sie bedienen möchten.

2

Erstellen Sie eine Käuferpersönlichkeit, die Ihren idealen Kunden beschreibt. Es sollte Informationen enthalten, wie z. B. Branchen, in denen Sie arbeiten möchten, die Unternehmensgröße, die zu Ihren Verwaltungsassistenten passt, den geografischen Standort und die Arten von Dienstleistungen, die ein Kunde anfordert.

3.

Erstellen Sie eine Liste von Diensten, die Sie für Ihren Zielmarkt anbieten können, und hängen Sie jeweils eine Stunden- oder Projektgebühr an. Virtuelle Verwaltungsassistenten können eine Reihe allgemeiner Verwaltungsdienste anbieten, z. B. elektronische Einreichung, Schreiben von Korrespondenz, Vermittlung von Reisen, Terminplanung und Bestellung von Verbrauchsmaterial. Wenn Sie sich mit Marketing oder Finanzen auskennen, können Sie diese Erfahrung in Ihr Menü aufnehmen, indem Sie Dienste wie das Erstellen von Abschlüssen oder das Erstellen von Marketing-Kopien anbieten.

4

Machen Sie einen relevanten Geschäftsnamen für Ihre virtuelle Verwaltungsassistentfirma, der die Aufmerksamkeit Ihres Zielmarktes auf sich ziehen wird. Registrieren Sie Ihr Unternehmen als Einzelunternehmen oder als GmbH, und erwerben Sie bei Bedarf eine Gewerbegenehmigung, indem Sie sich an Ihre staatliche Steuerbehörde oder an den örtlichen Gerichtsschreiber wenden. Diese Informationen erhalten Sie bei der Handelskammer in Ihrer Nähe.

5

Beauftragen Sie einen Grafikdesigner, um ein Logo zu erstellen, das Ihren virtuellen Verwaltungsassistenten darstellt. Geben Sie ihm Details zu Ihrem Unternehmen an, z. B. die Art der von Ihnen angebotenen Dienstleistungen und die Art der Kunden, auf die Sie abzielen möchten, damit Ihr Logo zu Ihrer Gesamtmarke passt.

6

Registrieren Sie eine Website-Domain für Ihr Unternehmen und melden Sie sich für Webhosting an. Viele Webhosting-Unternehmen bieten Websitevorlagen an, mit denen Sie Ihre Website zum Laufen bringen können. Wenn Sie jedoch einen individuelleren, professionelleren Look wünschen, beauftragen Sie einen Webdesigner mit der Erstellung einer Website. Ihre Website sollte Informationen wie den Namen Ihres Unternehmens, Ihr Logo, die von Ihnen angebotenen Servicearten und Tarife, Informationen zu Ihrem Hintergrund und Ihrer Erfahrung sowie Ihre Kontaktinformationen enthalten.

7.

Bewerben Sie Ihre Dienste online, indem Sie Werbeflächen auf Websites und Blogs kaufen, die Ihr Zielmarkt für Neuigkeiten und Ideen lesen kann. Sie können auch auf kostenlosen Kleinanzeigen-Websites wie Craigslist, lokalen Online-Kleinanzeigen, PennySaver USA oder Ebay Classifieds werben. Nutzen Sie soziale Netzwerke wie Facebook, LinkedIn und Twitter, um Ihre Dienste in den sozialen Medien zu bewerben.

8

Offline werben, um lokale Kunden anzuziehen. Treten Sie professionellen und Netzwerkgruppen in Ihrer Nähe bei. Veranstalten Sie Seminare, in denen Sie Tipps zu allen Themen geben können, von der Büroorganisation über elektronische Ablagesysteme bis hin zur effektiven Verwaltung von Terminen.

Dinge benötigt

  • Computer
  • Internet
  • Domain
  • Domain-Hosting
  • Grafikdesigner
  • Webdesigner (optional)
  • Webseite
Empfohlen
  • Geschäftsmodelle: Rationalisierung einer Organisationsstruktur

    Rationalisierung einer Organisationsstruktur

    Viele Kleinunternehmer sind an die Vorstellung eines begrenzten Budgets, eines kleinen Personals und nicht viel Spielraum gewöhnt. Durch die Straffung der Organisationsstruktur kann Ihr Unternehmen jedoch Ressourcen einsparen, ohne die Effizienz oder den Service zu beeinträchtigen. Bestehende Struktur auswerten Der erste Schritt zur Straffung der Organisationsstruktur ist die Bewertung der vorhandenen Struktur.
  • Geschäftsmodelle: PR & Unternehmenskommunikation

    PR & Unternehmenskommunikation

    Das US-Arbeitsministerium sagt: "Der Ruf, die Rentabilität und die Beständigkeit einer Organisation können davon abhängen, inwieweit ihre Zielpublikum ihre Ziele und Richtlinien unterstützt." Ein PR-Vertreter hat direkte Auswirkungen auf die Unternehmenskommunikation. Er ist für den Umgang mit Medien, Interviews und anderen Formen des öffentlichen Images verantwortlich. Defin
  • Geschäftsmodelle: So organisieren Sie eine Liste in Microsoft Word

    So organisieren Sie eine Liste in Microsoft Word

    Microsoft Word bietet Optionen zum Sortieren von Daten und zum Organisieren von Listen mit Informationen, die Sie für Ihr kleines Unternehmen verwalten. Word kann sowohl alphabetisch als auch numerisch und nach Datum sortiert werden. Wenn Sie Ihre Liste vor der Sortierung in einer Aufzählungsliste oder einer numerischen Liste formatieren, sortiert Word die Daten und behält das Listenformat bei. W
  • Geschäftsmodelle: Wie funktioniert eine gemeinnützige Steuerbehörde?

    Wie funktioniert eine gemeinnützige Steuerbehörde?

    Wenn Sie eine gemeinnützige Organisation ins Leben gerufen haben, aber nicht bereit sind, sie in vollem Umfang umzusetzen, sollten Sie die Vorteile einer Steuerverwaltung in Betracht ziehen, die auch als finanzielles Sponsoring bezeichnet wird. Die Steuerbehörde erlaubt einer Organisation ohne Steuerbefreiung (Internal Revenue Service) 50 (3).
  • Geschäftsmodelle: Anforderungen und Verbote bezüglich Franchising

    Anforderungen und Verbote bezüglich Franchising

    Als Franchise-Nehmer kann Ihr Unternehmen Produktmarken und Dienstleistungen nutzen, die der Öffentlichkeit durch kraftvolle Entwicklungs- und Marketingstrategien des Franchisegebers bekannt geworden sind. Ein Franchise-Geber fordert Sie auf, einen Vertrag zu unterzeichnen, in dem Sie die spezifischen Anforderungen ausdrücken, die Sie erfüllen müssen. Je
  • Geschäftsmodelle: Umverteilungsschritte für ein Non-Profit-Unternehmen

    Umverteilungsschritte für ein Non-Profit-Unternehmen

    Unabhängig davon, ob Ihre Non-Profit-Organisation mehr Speicherplatz benötigt, eine Verkleinerung erfordert oder aus anderen Gründen, machen Sie einen Umzug so einfach wie möglich. Wenn Sie im Voraus planen, können Sie Probleme vermeiden und Ihre Wähler auf dem Laufenden halten. Umsiedlungsschritte für ein gemeinnütziges Unternehmen umfassen mehr als nur das Einpacken des sich bewegenden Lastwagens. Sie mö
  • Geschäftsmodelle: Eigentumswechsel der S Corp

    Eigentumswechsel der S Corp

    Wenn Sie ein kleines Unternehmen als S-Unternehmen erwerben möchten, müssen Sie einige staatliche und bundesstaatliche Verfahren einhalten. In dem Staat, in dem das Unternehmen gegründet ist, müssen Sie dem Außenminister Unterlagen über die Änderungen vorlegen. Aus steuerlichen Gründen muss die S-Corporation die Bücher schließen und den alten Anteilseignern K-1 ausstellen, je nach finanzieller Aktivität des Unternehmens bis zum Verkauf. Anschließ
  • Geschäftsmodelle: Was bedeutet der Status der Gründung?

    Was bedeutet der Status der Gründung?

    Der Status eines Unternehmens kann sich auf seine Stellung in dem Staat beziehen, in dem es gegründet wurde, oder auf die Steuerklassifizierung, die es beim Internal Revenue Service wählt. Im Allgemeinen kategorisieren Staaten Unternehmen, die ihren Gesetzen unterliegen, allgemein als aktiv oder inaktiv.
  • Geschäftsmodelle: Wie sich die Organisationsstruktur auf ein E-Business auswirkt

    Wie sich die Organisationsstruktur auf ein E-Business auswirkt

    Die digitale Informationstechnologie hat die Kosten, die Unannehmlichkeiten und den Zeitaufwand für die Kommunikation innerhalb und außerhalb eines Unternehmens reduziert. Eine 2000 von Bresnahan, Brynjolfsson und Hitt durchgeführte Studie mit dem Titel "IT, Arbeitsplatzorganisation und die Nachfrage nach qualifizierten Arbeitskräften: Eine Analyse auf Unternehmensebene" ergab, dass "Unternehmen, die dezentrale Organisationsstrukturen und Arbeitsstrukturen übernehmen, einen höheren Beitrag der IT zu haben scheinen [Informationstechnologie] zur Produktivität. "