Missverständnisse in der Kommunikation vermeiden

Während die Kommunikation in jedem Unternehmen von entscheidender Bedeutung ist, können Missverständnisse mehr schaden als nützen. Verstümmelte Anweisungen und Fehlinterpretationen vergeuden Zeit, schaffen Sicherheitsrisiken oder verursachen Missetat zwischen Ihnen und Ihren Mitarbeitern. Um Missverständnissen vorzubeugen, müssen Ihre Anweisungen klar sein und Ihre Emotionen dürfen nicht im Weg sein.

Was möchtest du wirklich?

Dein Arbeiter kann deine Gedanken nicht lesen. Geben Sie klar an, was Sie tun möchten, so dass wenig Raum für Fragen besteht. Wenn Ihr Mitarbeiter mehr wissen muss, beantworten Sie seine Fragen und fragen Sie, ob er noch etwas wissen muss. Verwenden Sie die Fragen, um alle Annahmen, die Sie oder Ihr Mitarbeiter haben, zu durchschneiden. Klare Anweisungen sind besonders wichtig, wenn es um die Sicherheit am Arbeitsplatz geht.

Schreibe Dinge nieder

Wenn Sie Zeit haben oder Ihre Anweisungen komplex sind, notieren Sie die wichtigsten Punkte, die Sie tun müssen, bevor Sie sich an Ihren Mitarbeiter wenden. Beachten Sie Ihre Hinweise, wenn Sie Ihre Anweisungen geben. Auf diese Weise können Sie auf dem Punkt bleiben, ohne das Wasser zu trüben. Bitten Sie auch Ihren Mitarbeiter, sich Notizen zu machen. Für besonders komplexe oder wichtige Anweisungen folgen Sie Ihrer Anfrage mit einer Notiz oder E-Mail.

Wiederholen der Anweisungen

Bitten Sie Ihren Arbeiter, das, was Sie gesagt haben, entweder wortwörtlich oder punktweise zu wiederholen. Stellen Sie sicher, dass sie versteht, was Sie sagen. Tun Sie dies ohne eine herablassende Haltung und achten Sie auf Ihren Ton, wenn Sie fragen. Sie versuchen, Anweisungen zu vermitteln, nicht die klügste Person im Raum.

Aktives Zuhören

Während Sie sicherstellen möchten, dass Ihr Mitarbeiter zuhört, müssen Sie dasselbe tun. Geben Sie keine Anweisungen, während Sie schreiben oder den Papierkram erledigen. Wenn Ihr Geist zwischen mehreren Dingen aufgeteilt ist, werden Ihre Anweisungen nicht so klar sein. Wenn Sie weniger als voll beschäftigt sind, wird Ihr Mitarbeiter dies als ein Zeichen betrachten, das er auch nicht sein muss.

Ein ruhiger Ort

Finden Sie einen ruhigen Ort, um Ihre Anweisungen zu geben. Treten Sie weg von einem lauten Büro oder von laufenden Maschinen. Das Geräusch wird abgelenkt und Sie senden die falsche Nachricht, wenn Sie rufen müssen, um gehört zu werden. Verwenden Sie ein unbesetztes Büro oder den Pausenraum oder bringen Sie Dinge nach draußen.

Memos und E-Mail

Wenn Sie Anweisungen per E-Mail oder Memo erteilen, möchten Sie besonders klar sein. Direktheit ist entscheidend. Versuchen Sie, Ihre Absichten und Anweisungen in maximal fünf Sätzen zu kommunizieren. Wenn dies nicht möglich ist, verwenden Sie Aufzählungszeichen. Halten Sie Ihre Kommunikation ernst und auf den Punkt. Ihr Mitarbeiter kann Sie nicht sehen und weiß möglicherweise nicht, wann Sie Witze machen. Der Ton ist besonders wichtig; Lesen Sie Ihre Anweisungen noch einmal durch, oder lassen Sie sie von jemand anderem durchgehen, bevor Sie sie senden.

Hitze des Augenblicks

Wenn es auf die Geschwindigkeit ankommt, ist Kommunikation wichtig. Wenn Sie sich aufregen, müssen Sie darauf warten. Geben Sie keine Anweisungen, wenn Sie müde, verärgert oder wütend sind. Warten Sie, bis Sie kommunizieren können, ohne persönliche Gefühle hinzuzufügen. Ihr Mitarbeiter hört nur Ihre Stimmung und nicht die Anweisungen.

Empfohlen
  • Marketing: SWOT-Analyse von Menschen

    SWOT-Analyse von Menschen

    Eine SWOT-Analyse bewertet Stärken, Schwächen, Chancen und Bedrohungen. Sie wird häufig auf das gesamte Geschäft angewendet, Sie können sie jedoch auch auf einzelne Mitarbeiter anwenden. Analysieren Sie Ihre Mitarbeiter mithilfe der SWOT-Methode, um deren Stärken, Schwächen, Chancen und Bedrohungen zu ermitteln. Nutze
  • Marketing: So erhöhen Sie die Finanzierung für eine Farm

    So erhöhen Sie die Finanzierung für eine Farm

    Die Landwirtschaft ist in den Vereinigten Staaten eine Multimilliarden-Dollar-Industrie, aber die Landwirte haben oft Schwierigkeiten, die Mittel zu erhalten, die sie für die Aufnahme oder Aufrechterhaltung von Betrieben benötigen. Folglich wird es für die Landwirte notwendig, die Finanzierung zu erhöhen. Di
  • Marketing: Der Lebenszyklus des Rekrutierungsprozesses

    Der Lebenszyklus des Rekrutierungsprozesses

    Ein kleines Unternehmen zu besetzen ist nicht immer einfach. Die Einstellung von Mitarbeitern erfordert mehr als nur das Anzeigen einer Anzeige, das Akzeptieren von Bewerbungen und das Durchführen einer Hintergrundprüfung. Der Rekrutierungs- und Auswahlprozess umfasst von Anfang bis Ende mehrere Stufen, die zusammen als Rekrutierungslebenszyklus bezeichnet werden.
  • Marketing: Welche Strategie kann ein Unternehmen einsetzen, um einen Marketing Manager mit einer mehrfachen Berichtsstruktur zu unterstützen?

    Welche Strategie kann ein Unternehmen einsetzen, um einen Marketing Manager mit einer mehrfachen Berichtsstruktur zu unterstützen?

    Große Firmen unterhalten oft Marketingabteilungen. Diese spezialisieren sich im Allgemeinen auf Marktanalysen, bei denen das Unternehmen seine Produkte mit seinen Zielkunden verbinden kann. Marketing ist nicht dasselbe wie Verkauf, aber der Marketingmanager muss sich oft an einen Vertriebsmanager wenden.
  • Marketing: So erreichen Sie gezielten Datenverkehr auf Craigslist

    So erreichen Sie gezielten Datenverkehr auf Craigslist

    Obwohl Craigslist eine gewinnorientierte, verkehrsorientierte Plattform ist, legt das Unternehmen bei allem, was es tut, großen Wert auf einen Gemeinschaftsgeist und setzt auf seine nichtkommerzielle, nicht unternehmensübergreifende Kultur. Unter den rund 60 Millionen Menschen, die jeden Monat Craigslist verwenden (Stand März 2013), halten sich jedoch nicht alle an den Community-Code von Craigslist. W
  • Marketing: Top-Ten-Marketingstrategien

    Top-Ten-Marketingstrategien

    Die richtige Vermarktung eines Unternehmens ist in vielen Bereichen ein Schlüssel zum Erfolg. Marketing ermöglicht es einem Unternehmen, potenzielle Kunden zu erreichen. Um potenzielle Kunden dazu zu bringen, ein Geschäft zu verlassen und ein anderes auszuprobieren, muss das Marketing einladen, versprechen und manchmal Dinge verraten. E
  • Marketing: SWOT-Analyse als Grundlage für regionale Strategien

    SWOT-Analyse als Grundlage für regionale Strategien

    In einer SWOT-Analyse werden die Stärken (S), Schwächen (W), Chancen (O) und Bedrohungen (T) im internen und externen Umfeld eines Unternehmens erfasst. Eine SWOT-Analyse ist unerlässlich, um die Fähigkeiten des Unternehmens an das Wettbewerbsumfeld anzupassen, in dem es tätig ist. Es hilft dem Management, die effektivsten Strategien zur Steigerung von Marktanteil und Umsatz zu formulieren. Es
  • Marketing: Einfügen auf einem iPad

    Einfügen auf einem iPad

    Jedes Mal, wenn Sie Geschäftsinhalte, z. B. ein Bild oder Text, auf das iPad kopieren, werden diese in der Zwischenablage des Geräts abgelegt. Sie können diesen Inhalt dann mit einem Touch-Befehl in jedes bearbeitbare Feld auf dem iPad einfügen, das diesen Inhaltstyp unterstützt. Sie können beispielsweise kopierte Bilder in eine neue E-Mail-Nachricht einfügen, jedoch nicht in das URL-Feld in Safari. In de
  • Marketing: Welche Beziehung besteht zwischen dem Businessplan, dem Marketingplan und dem Vertriebsplan?

    Welche Beziehung besteht zwischen dem Businessplan, dem Marketingplan und dem Vertriebsplan?

    Ein Geschäftsplan ist ein Makrodokument, das die Vorbereitung auf die Gründung oder den Betrieb eines Unternehmens erleichtert. In verschiedenen Abschnitten werden bestimmte Bereiche behandelt, die sich auf die Geschäftsführung beziehen. Innerhalb eines Geschäftsplans befinden sich Abschnitte zu Marketing und Vertrieb, die auch eigenständige Dokumente sein können, wenn ein Unternehmen keinen Geschäftsplan hat. Gründu